Startseite

Willkommen auf der Webseite der Grundschule Eckerkoppel


—- AKTUELLE INFORMATIONEN —-

(Stand 13.4., 8.00 Uhr)

Newsletter Benefiz Turnier

 

(Stand 22.2., 16.00 Uhr)Radio Hamburg „Hörer helfen Kindern E.V. “ überreichte uns heute eine Spende von 4000,00 Euro. Wir sagen herzlich „DANKE“.

—————————

Hier finden Sie den aktuellen Newsletter des Fördervereins:

Newsletter Förderverein (zum Öffnen hier klicken)

Unser FÖDERDERVEREIN sagt DANKE!

DANKE für Ihre zahlreichen Sach- und Geldspenden!

DANKE für Ihre Hilfe bei unseren Bemühungen, Familien bei der Wiederbeschaffung von Ranzen, Turnzeug, Schulbedarf etc. zu unterstützen!

DANKE für Ihre Bereitschaft, uns bei der Wiederbeschaffung von Schreib-, Bastel- und Spielmaterial für die Schüler in den 11 „Übergangsklassenräumen“ zu unterstützen, welches von keiner Versicherung gedeckt ist!

Wir wollen unseren Kindern möglichst schnell wieder einen „geregelten“ Schul- und Betreuungsalltag ermöglichen. All Ihre Sach- und Geldspenden bringen uns diesem Ziel ein gutes Stück näher.

WIR BEDANKEN UNS RECHT HERZLICH FÜR SACH- UND GELDSPENDEN BEI:

* den Familien ehemaliger Schüler und einzelner Privatpersonen

* BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Liebe Eltern,

wir sind alle sehr bestürzt über den gestrigen Brand an unserer Schule. Es tut uns sehr leid, was Ihren Kindern und Ihnen sowie unseren KollegInnen widerfahren ist.

Mit Hochdruck sind wir dabei, für alle Beteiligten den Alltag wieder herzustellen. Dafür hat das Kollegium heute mit Fachleuten Absprachen getroffen, um das Nötigste zu organisieren.

Alle zusätzlichen Angebote ( z.B. Lesementoren, Förderungen usw. ) finden in den nächsten Wochen leider nicht statt. Wir informieren Sie darüber, wenn wir diese wieder aufnehmen können.

So erhalten Sie die neusten Informationen!!!

Wir bitten alle Eltern darum, täglich ihre emails zu öffnen oder sich auf der homepage zu informieren.  Auf der homepage finden Sie die gleichen Informationen, die wir auch per email versenden. Sollten Sie nicht über ein Internet verfügen, rufen Sie bitte Eltern aus Ihrer Klasse an und informieren Sie sich. (Notfalls können Sie in der Schule anrufen.)

Zum jetzigen Zeitpunkt wurde uns von der Kriminalpolizei mitgeteilt, dass der Kreuzbau komplett gesperrt ist und davon ausgegangen werden muss, dass alle darin befindlichen Dinge unbrauchbar geworden sind. Das bedeutet, dass sämtliche Gegenstände, die Ihrem Kind gehören, neu beschafft werden müssen. (In den Klassen 4b und 1c konnten alle Sachen der Kinder sichergestellt werden. Die beiden Klassenlehrerinnen werden sich diesbezüglich an Sie wenden. Bitte haben Sie etwas Geduld.) Leider müssen Sie hierfür Ihre Hausratversicherung ansprechen. Sie benötigen das Aktenzeichen, das wir Ihnen hiermit aufgeben:

038 / 1K / 00 805 21 / 2018

Wir bemühen uns um Lösungen, falls Sie keine Hausratversicherung abgeschlossen hatten.

Nach einer Krisensituation, wie sie Ihre Kinder erlebt haben, ist es „normal“, dass Menschen, egal welchen Alters, Stressreaktionen und Verhaltensauffälligkeiten zeigen. Dabei handelt es sich um vorübergehende Symptome, die meist innerhalb von Stunden oder Tagen abklingen. Diese akuten Belastungsstörungen können individuell ganz unterschiedlich sein, wie z.B.: Schlafstörungen, Schwächegefühl, Nervosität, Schuldgefühle, einige ziehen sich zurück, andere gehen ganz „cool“ mit der Situation um.

Sie können Ihre Kinder unterstützen, indem Sie mit ihnen über das Ereignis sprechen und ihnen helfen, ihre Gefühle einzuordnen.

Hilfreiche Fragen im Gespräche können sein:

  • Was ist geschehen?
  • Was hast du beobachtet, was gehört?
  • Was hast du dabei gedacht?
  • Was beschäftigt dich am meisten?
  • Was hast du dabei gefühlt?

Um ihrem Kind ein guter Begleiter zu sein, beachten Sie bitte:

  • Bedrängen Sie ihr Kind nicht mit Fragen!
  • Hören Sie ihrem Kind aufmerksam zu, ohne es zu korrigieren!
  • Erklären Sie ihrem Kind, dass sein Gefühle und Gedanken in dieser Situation normale Reaktionen sind und so richtig sind, wie er / sie sie empfindet!
  • Wirken Sie Gerüchten entgegen!
  • Schützen Sie ihr Kind vor den Medien!

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr Kind fachkundige Unterstützung benötigt, können Sie sich an folgende Beratungsstellen wenden:

  • ReBBZ, Wandsbek Süd, Beratungsabteilung, Tel.: 428 12 84 00
  • Wilhelmstift, KJP-Ambulanz, Tel.: 67 377 190

Für weitere Informationen und Fragen können Sie uns unter der Telefonnummer:

428 93 830 erreichen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei all den vielen Eltern, die uns spontan und sehr flexibel gestern und uns am heutigen Tag den Rücken mit Lob und Anerkennung unterstützt haben.

Mit freundlichem Gruß

Annegret Fuhse

Schulleitung

—————————

Wir freuen uns, dass Sie Interesse an unserer Schule haben und mehr über uns erfahren wollen! Auf diesen Seiten finden Sie viele interessante Informationen über unsere Arbeit und unser Schulleben.

Der letzte Tag der offenen Tür fand statt am

29.11.2017

Eindrücke  von diesem Tag finden Sie demnächst unter „Aktuelles“ oder hier: TdoT 2017.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern!

Für weitere Informationen oder Fragen nehmen Sie jederzeit gern Kontakt mit uns auf!

eckerkoppel

Grundschule Eckerkoppel, Berner Heerweg 99, 22159 Hamburg

Besuchen Sie doch auch gerne unseren Förderverein:

Link: Förderverein (oder durch Klicken auf das Logo)

Vielen Dank für Ihren Besuch!

 

Schreibe einen Kommentar