Zirkusprojektwoche mit dem Zirkus „Zaretti“

Vom 25.- 29. April 2016 durften wir den Mitmach-Zirkus „Zaretti“ auf unserem Schulgelände begrüßen. Alle Kinder der Schule Eckerkoppel haben fleißig trainiert und wundervolle Aufführungen gezeigt.

DCIM100MEDIADJI_0166.JPGUnser gemeinsames Foto nach der Galavorstellung am Freitagmorgen aus ca. 12m

Die Kinder des Talentkurses „Computer“ schreiben über ihre Erlebnisse in der Manege des Zirkus Zaretti!

Setara: „Ich war Ziegenführerin und habe die größte Ziege bekommen. Ich fand die Finalrunde am besten, wo wir den Zuschauern zugewinkt haben und dass wir Fotos machen und kaufen konnten.“

Leonard: „Es gab sehr viele Nummern. Ich war ein Fakir. Am besten hat mir der Aufbau des Zirkuszeltes gefallen.“

Andre: „Ich war Ponyführer und habe das kleinste Pony durch die Manege geführt. Mir hat das Ponyführen am besten gefallen.“

Ella: „Ich war ein Disco Clown und ich habe mich immer wieder auf die andere Seite der Manege gesetzt und laute Musik gemacht. Ich fand am besten, als ich in der Manege war, weil alle geklatscht haben.“

Armin: „Ich war Clown und ich habe den Zirkusdirektor mit Musik geärgert. Als ich dran genommen wurde war ich sehr aufgeregt.“

Chi-Vinh: „Ich war ein Fakir und ich habe auf

echten Scherben getanzt. Man konnte sich auch aufs

Nagelbrett legen. Am besten fand ich das Ende, wo alle Kinder noch einmal rausgingen und alle Zuschauer geklatscht haben.“

Feodora: „Ich war ein Disco Clown und wir haben den Zirkusdirektor geärgert. Die Musik war sehr laut. Wir haben den Zirkusdirektor damit geärgert, dass wir nie auf sein Stopp gehört haben. Am besten fand ich das Trapez.“

Jamon: „Ich war Fakir und durfte auf echten Glasscherben tanzen. Ich fand die Zaubershow mit der Zauberkiste am besten.“

Kosta: „Ich war ein Disco Clown und ich habe den Zirkusdirektor geärgert. Als ich hinter der Bühne stand, war ich aufgeregt. Das war toll. Wir mussten tanzen und im Finale haben wir uns auf die Manege gesetzt. Wir haben uns den Applaus abgeholt. Es ist schade, dass es nur alle vier Jahre ist, aber Spaß ist Spaß! Das ist die Grundschule Eckerkoppel.“

Lennart und Fiete: „Wir waren Zauberer bei der Zauberkiste und wir haben Metallstäbe (Degen) in eine Kiste geschoben. Alle 3 Kinder sind heil wieder rausgekommen. Die Trapezkünstler und die Hula Hoop Frau fanden wir am besten.“

Jannik: „Ich war Disco Clown und ich habe den  Zirkusdirektor  geärgert. Ich hatte vorher Lampenfieber und ich war aufgeregt. Ein Clown zu sein, hat mir viel Spaß gemacht.“

Weitere Bilder von der Projektwoche:

zirkus16Unser gemeinsames Foto nach der Galavorstellung am Freitagmorgen aus ca. 25m

DCIM100MEDIADJI_0140.JPG

Donnerstagabend vor der Vorstellung: Lange Schlangen beim Popcorn und an der Kasse

ZirkusInnen1Artisten am Donnerstag Zirkus 13Zirkus12Zirkus12 (2)Die Clowns am Freitag bei der Galavorstellung

Zirkus14Der „Feuerschlucker“ kann auch Feuer spucken Zirkus11Die „Bodenturner“ treten auf

zirkus10Eine Artistennummer am Freitag

DCIM100MEDIADJI_0171.JPGDie Kinder gehen nach der Galavorstellung in die Pause

Wir freuen uns schön auf das nächste Mal, wenn es wieder heißt:

Manege frei im Zirkus Zaretti!

 

Ein paar Eindrücke vom „Zehntel“-Lauf

In diesem Jahr haben Kinder unserer Schule zum zweiten Mal am Hamburger Zehntellauf teilgenommen. Dabei sind die Kinder der Grundschule Eckerkoppel am 16. April erfolgreich über ein Zehntel der Marathondistanz (4,22km) gelaufen.

26 Kinder haben vorher fleißig trainiert und sind so gut vorbereitet gestartet. Alle Kinder sind erfolgreich im Ziel angekommen. An der Stecke standen Eltern und Lehrerinnen und haben die Kinder angespornt.

Es hat allen viel Spaß gemacht!

Herzlichen Glückwunsch allen Läuferinnen und Läufern!

20160416_100730_resized

Hier ein paar weitere Eindrücke von der Strecke und dem Lauf:

image4

image2image1

image3

Weitere Informationen zum „Zehntel“:

http://www.daszehntel.de/