Besonderheiten unserer Schule

Deutsch

Wir sind eine lesende Schule!

An der Grundschule Eckerkoppel wird Lesen groß geschrieben! Daher gibt es über den Deutschunterricht hinaus einige regelmäßige Leseprojekte in unserem Schulleben:

Chefs lesen Kindern vor

Jeweils eine dritte Klasse beteiligt sich an diesem Projekt und besucht insgesamt dreimal eine größere Firma. Dort lesen mehrere Führungskräfte („Chefs“) den Kindern in Kleingruppen etwas vor und kommen darüber mit ihnen ins Gespräch über ihre Berufswünsche und andere Zukunftspläne. Weitere Infos unter www.chefslesen.de

Fly

Fly ist die Abkürzung für Family Literacy.

Unsere Fly-Gruppe trifft sich regelmäßig jeden Dienstag von 8:00 – 9:00 Uhr im Café der Kulturen, Raum 1. im Kreuzbau. Hier lernen Eltern und Kinder gemeinsam deutsch. Wir lernen viele neue Wörter, basteln, spielen und kochen zusammen. Außerdem stellen wir neue Bücher vor, lesen gemeinsam, erstellen Story-Telling-Bags zu den Büchern oder stellen zu verschiedenen Themen eigene Bücher her. So bekommen Eltern und Kinder neue Ideen zum Umgang mit Büchern.

Wir haben immer viel Spaß, und alle sind eingeladen teilzunehmen.

Leseinsel

In unserer Schülerbücherei, der Leseinsel, können sich die Kinder jeden Tag in der ersten Pause entspannen, gemütlich auf dem Sofa sitzen, lesen und Bücher ausleihen.

Die Leseinsel befindet sich im ersten Stock des Neubaus.

Lesementoren

Seit 2012 arbeitet unsere Schule mit dem Verein „Mentor – Die Leselernhelfer“ zusammen. Ehrenamtliche Helferinnen kommen um die Mittagszeit in die Schule, um eine Stunde mit einem Kind zu verbringen – zum Lesen, Vorlesen, Spielen und Erzählen. Die Auswahl der Kinder erfolgt auf Vorschlag der Deutsch- bzw. Klassenlehrerin. Die Eltern müssen eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die Treffen zwischen Lesementorin und Kind sind für die Dauer eines Jahres vorgesehen, laufen oftmals aber auch länger.

Lesezeit

An jedem letzten Freitag im Monat ist Lesezeit, d.h. alle Kinder und Erwachsenen an der Grundschule Eckerkoppel lesen von 08.00-08.30 Uhr leise in einem mitgebrachten oder ausgeliehenen Buch.

TaKu „Lesen in der Leseinsel“

Im Rahmen der Talentkurse können Kinder der zweiten bis vierten Klasse mittwochs in der fünften Stunde in der Leseinsel in Ruhe lesen und sich über ihre Lieblingsbücher austauschen. Kleinere Arbeiten im Sinne eines Büchereidienstes werden auch gerne von den Kindern übernommen. Nicht selten sind es die Kinder aus dem Talentkurs, die sich später als Lesepaten für jüngere Kinder zur Verfügung stellen.

Autorenlesung

Jedes Jahr, meist im ersten Jahresdrittel, findet im Rahmen der „Autoren-lesung“ an unserer Schule für alle Jahrgänge eine Schullesung mit einer Autorin oder einem Autor aus Hamburg und Umgebung statt.

Buchpaten

Jedes Jahr bieten wir am Tag der Einschulung für unsere neu eingeschulten Vorschüler und Erstklässler einen Büchertisch an. Dort können Bücher gekauft und mit einer Buchpatenschaft an die Leseinsel verschenkt werden.

Die Buchpaten dürfen das Buch natürlich zuallererst ausleihen und werden auf der ersten Seite besonders erwähnt.

Kinderbücher im Unterricht

Unsere Schule verfügt über einige Klassensätze an Kinderbüchern. Mindestens ein Buch in Klasse 1 und 2 sowie jeweils ein Buch in Klasse 3 und 4 wird gemeinsam im Deutsch- oder Sachunterricht gelesen und im Rahmen einer Literaturwerkstatt tiefergehend bearbeitet.

Lesepaten

In der Leseinsel werden die Kinder von Eltern und Lesepaten, das heißt Schülerinnen und Schüler aus den dritten und vierten Klassen, betreut. Diese helfen im Umgang mit den Büchern oder lesen jüngeren Kindern etwas vor.

Lesetag

An einem Mittwoch im November, genau zwei Wochen vor dem Tag der offenen Tür, gibt es einen Lesetag während der 3. und 4. Stunde.

Die Lehrer(innen) und mitunter auch Gastleser lesen in zwei Leserunden aus einem Kinderbuch ihrer Wahl vor. In den beiden Wochen zwischen Lesetag und Tag der offenen Tür arbeiten die Kinder im Klassenverband zu den vorgelesenen Büchern (z.B. Buchkritik schreiben, Brief an die Vorleserin schreiben, etwas zum Buch basteln oder malen). Die Schülerwerke werden am Tag der offenen Tür ausgestellt. Außerdem gibt es hier einen Büchertisch, an dem eine Buchhandlung die vorgelesenen Bücher zum Verkauf anbietet.

Fünf-Schritt-Lesemethode

Im Förderband Deutsch der dritten Klassen lernen die Kinder die 5-Schritt-Lesemethode (s.u.) kennen.

In leistungsdifferenzierten Gruppen arbeiten die Kinder an Sachtexten und wenden diese Methode an, um sich die Inhalte der Texte leichter erschließen zu können.

Mathematik

Mathematik-Olympiade

Die Mathematik-Olympiade ist ein Wettbewerb, an der viele Schulen in ganz Deutschland teilnehmen. Durch logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden stellen die Schüler der dritten und vierten Klasse ihre besondere Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Die Matheolympiade beginnt kurz vor den Herbstferien mit einer Hausarbeit. Alle Dritt- und Viertklässler unserer Schule, die möchten, nehmen an der Matheolympiade teil.

In der ersten Runde löst jedes teilnehmende Kind die Aufgaben als Hausarbeit zusätzlich zu den täglichen Hausaufgaben zu Hause. Ein Teil der Hausarbeit muss erfolgreich gelöst werden, um sich für die zweite Runde zu qualifizieren. Das Ergebnis der Klausur in der zweiten Runde entscheidet über die Teilnahme an der dritten Runde, der Landesrunde.

Känguru-Wettbewerb

Mathematik für Schüler attraktiv zu machen, ist das Ziel des Känguru-Wettbewerbs. In Australien entstand die Idee, die Freude und Beschäftigung mit Mathematik durch das Lösen von attraktiven Aufgaben zu fördern. Seit den 90er Jahren ist aus der Idee ein internationaler Wettbewerb geworden.

Auch unsere Viertklässler nehmen an dem Wettbewerb teil, der in Hamburg stets am ersten Tag nach den Frühjahrsferien in Form eines zweistündigen Tests durchgeführt wird. Für die Teilnahme und die besten Klassenergebnisse gibt es kleine Preise.

Sportliche Aktivitäten an der Grundschule Eckerkoppel

An unserer Schule Eckerkoppel finden seit Jahren immer wiederkehrende Sportevents statt.

Regelmäßig werden in der Sporthalle kleine Bewegungslandschaften aufgebaut. Somit haben die Kinder die Möglichkeit sich individuell an den Geräten zu erproben.

Jedes Jahr findet im Mai oder Juni das legendäre Sportfest statt. An diesem Tag durchlaufen die Kinder 4 Disziplinen; 50m Sprint, Ausdauerlauf, Weitsprung und Wurf. Zuvor machen alle Kinder und Lehrer der Schule gemeinsam ein kleines Aufwärmprogramm mit. Am Ende des Tages finden in der Vorschule die Pendelstaffel, in den Jahrgängen 1& 2 der Biathlon sowie in den Jahrgängen 3&4 die Staffelläufe statt. Natürlich mit anschließender Siegerehrung.

Jedes 2. Jahr finden im Wechsel der Sponsorenlauf und die Fußball EM bzw. WM statt.

An unserer Schule werden 2 Sportstunden in der Turnhalle erteilt und eine weitere Stunde als freie Bewegungszeit genutzt.

Der dritte Jahrgang nimmt ganzjährig am Schwimmunterricht, der vierte Jahrgang im ersten Halbjahr am Eislaufunterricht  teil.